Logo Police.jpg
Die Gendarmerie.jpg

Die Gendarmerie, wie ich sie kannte - von 1958-1995

 

Das gebundene Buch 27 x 20 cm umfasst 320 Seiten, mit 260 Fotos, Texte in Deutsch.

 

Als Sohn eines Gendarmen erzählt der Autor* von seinen frühesten Erinnerungen in der Gendarmerie. Er resümiert seine obligatorische und freiwillige Militärdienstzeit, um dann seine 36-jährige Dienstzeit in der Gendarmerie zu beschreiben. Eine Fülle von Gesetzestexten und Auszüge aus den Dienstvorschriften, die bis in die späten 1980er Jahre in der Gendarmerie- und Polizeischule gelehrt und zum größten Teil ebenfalls als Grundlage für den allgemeinen Dienst Verwendung fanden, sind in diesem Buch in ihrer ursprünglichen Wortwahl wiedergegeben. Eine Auswahl persönlicher Erlebnisse und Diensteinsätze vermitteln dem Leser einen Gesamteindruck über die Funktionsweise der ehemaligen Gendarmerie.

 

Im Anhang behandelt der Autor die Tötung des Gendarmen Eugène Glodt, durch einen deutschen Gendarmerie-Offizier während des zweiten Weltkrieges und zuletzt den fünffachen Mord auf Windhof/Welscheid in der frühen Nachkriegszeit.

                    

            *  Paul Heinrich

 

 

Das Buch ist erhältlich im Polizeimuseum, Bestellung durch Überweisung des Preises von 45.-€ (bei Versand + 5.-€) auf das Postscheckkonto des Museums LU10 1111 2997 6232 0000 mit dem Vermerk ‚Die Gendarmerie wie ich sie kannte‘.

Das Buch ist ebenfalls in vielen Buchhandlungen erhältlich.

 

Eine Buchlesung + Signierstunde ist in Planung während einer Sonderausstellung über die GENDARMERIE

 

vom 29. Oktober bis 07. November 2021 im ‚Hennesbau‘ in Niederfeulen.

 

Weitere Informationen unter www.policemusee.lu oder Tel. 244 24 9741 / president@policemusee.lu

210208 Ass2PromCadre.png
20210111-Presse 1.png
20210111-Presse 2.png